Corona Virus
Uncategorized

Absage / Verschiebungen – Corona-Virus

Eure Gesundheit und die eurer Familien liegt uns sehr am Herzen! Daher folgen wir den Empfehlungen des Österr. Hebammengremiums, der diversen Stillberatungsorganisationen und anderen Experten, die sich in jeder Form nach denen des zuständigen Ministeriums richten.

Der Empfehlung des Sozialministeriums „soziale Kontakte einzuschränken“ kommen wir ab sofort bis auf weiteres nach und sagen hiermit diverse Kurse und Veranstaltungen sowie offene Treffen ab.
Das reicht vom Geburtsvorbereitungskurs über Zwergerl- oder Babytreffs zu Stillgruppen und Eltern-Kind-Kursen. Details zu den einzelnen verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen findet ihr entweder online oder könnt ihr direkt bei den jeweiligen Kursleiterinnen erfragen. Bis Ende März wird es also ruhig sein im Storchennest … wir hoffen, damit die richtige Entscheidung getroffen zu haben und wünschen Euch viel Gesundheit!!

Kinder sind (oft symptomlose) potentielle Überträger und somit steigt die Gefahr von weiteren Ansteckungen.
Die Erkenntnisse zum neuen Virus sind noch zu gering, um die Frage “ Was macht das Coronavirus für die schwangeren Frauen und deren ungeborenen Kindern?“ derzeit zu beantworten. Informationsquelle: www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/coronavirus-das-sollten-eltern-und-schwangere-wissen/211680

Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass über die Muttermilch das Coronavirus übertragen wird. Stillen wird weiterhin empfohlen – auch als Schutz für die Kleinen.

Für Fragen rund ums Stillen oder die Babyzeit empfehlen wir euch einerseits die Hebammenhotline 0664 3722999 oder telefonisch Kontakt zu unseren Stillberaterinnen (Lissi 0680 3169996, Julia 0660 6863092) oder Hebamme Martina Skofitsch (0664 5155444) aufzunehmen.

Hier stehen Euch Informationsmaterialien über Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus zum Download zur Verfügung: www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Informationsmaterial-zum-Download.html

Bitte nehmt die Hygienevorschriften wie zB der Österr. Ärztekammer ernst!